topok
Musik >> Musiker [Profi]

Stefan Adam
Konzert- und Opernsänger

KONTAKT
Stefan Adam
Sonnenweg 33
30171 Hannover

HANDY +49 172 1 06 72 52

E-MAIL anfragen(at)stefan-adam-bariton.de
WWW www.stefan-adam-bariton.de

Bild:Adam
SELBSTDARSTELLUNG    KURZE VITA    AUFTRITTE, DISKOGRAFIE   

Selbstdarstellung

Neben meiner Tätigkeit als Konzert- und Opernsänger arbeite ich zunehmend auch als Gesangslehrer und Stimmbildner für Chöre oder Vokalensembles.
Auch wenn mein besonderes Interesse nach wie vor der Rennaissance- und Barock-Musik gilt, bin ich doch offen für alle Stilrichtungen und singe auch mit großer Leidenschaft romantische und zeitgenössische Musik.

^ oben

Kurze Vita

Bariton Stefan Adam ließ sich nach dem Abitur zunächst zum Kirchenmusiker ausbilden, ehe er sein Gesangsstudium aufnahm, das er mit Auszeichnung abschloß. Seine Lehrer waren Edda Moser, Dietger Jacob und Kurt Moll.

Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit lag zunächst in den Bereichen Oratorium, Lied und Konzert. Hier wirkte er u. a. bei Uraufführungen großer oratorischer Werke in Köln und Düsseldorf mit.
Erste Bühnenerfahrungen erlangte er durch die Arbeit mit Jakob Jenisch, Michael Hampe und Andreas Homoki.

Schon während des Studiums erhielt Stefan Adam sein erstes Festengagement am Theater Hagen. Während dieser Zeit führten ihn Gastverträge an die Theater in Essen und Flensburg. Weitere berufliche Stationen waren die Städtischen Bühnen Münster und das Staatstheater Kassel, wo er u. a. als Holländer, Simone Boccanegra und Marquis Posa („Don Carlo“) zu hören war. Mit Beginn der Spielzeit 2oo9/2o1o folgt der Künstler einem Ruf an die Niedersächsische Staatsoper Hannover, wo er u. a. als Macbeth (Verdi) und Alberich („Rheingold“) Erfolge feiern konnte.

Stefan Adam hat mit Dirigentenpersönlichkeiten wie Leon Botstein (New York), Hellmuth Rilling (Stuttgart), Peter Neumann (Köln), Ernest Martinez-Izquierdo (Pamplona), Will Humburg (Catania), Prof. David de Villier (Essen), Gerhard Markson (Dublin), Roberto Paternostro, Eiji Oue (Hannover/Barcelona), Patrik Ringborg (Kassel), Georg Fritzsch (Kiel) und Marcus R. Bosch gearbeitet.
Dabei hat er ebenfalls mit namhaften Orchestern musizieren können, wie dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover, dem Staatsorchester Kassel, dem Bach-Collegium Stuttgart, dem Collegium Cartusianum Köln, dem Orquestra sinfonica de Barcelona i nacional de Catalunya, dem Orquesta Sinfònica de Navarra Pablo Sarasate, dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg, der Philharmonie Essen, der Radiophilharmonie Hannover des NDR und dem Orchestra del Teatro Massimo Bellini Catania.

Auslandsreisen führten ihn in jüngster Vergangenheit mit Beethovens 9. Sinfonie nach Pamplona und Barcelona und mit der Partie des Orest in Richard Strauss‘ Elektra und dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms ans Teatro Massimo Bellini nach Catania.



^ oben

Auftritte, Diskografie

Detailliertere Informationen zu meiner Arbeit erfahren Sie über meine Homepage www.stefan-adam-bariton.de
Vorstellungs- und Konzertdaten sende ich auf Wunsch gerne zu, diese können aber auch auf meiner Homepage eingesehen werden.







^ oben

Tell a Friend | drucken


Bild:Adam